UNIQA Golf Trophy 2018

Am 13. Juli 2018 wurden von der Landesdirektion Vorarlberg Kunden, Vertriebspartner und Mitarbeiter zur UNIQA Golf Trophy 2018 eingeladen. Das Turnier wurde im Modus
„Einzelzählspiel nach Stableford“ beim Golfclub Bodensee Weissensberg ausgetragen. Das Wetter und die Stimmung waren bestens und so konnten am späteren Nachmittag die Gewinner von Landesdirektor Markus Stadelmann geehrt werden. Spaß und Freude am Golfspiel standen bei den 84 geladenen Gästen wieder im Vordergrund und es ergaben sich viele nette Bekanntschaften.
Ein großer Dank gilt dem Organisationsteam, dem Golfclub Weissensberg, der Firma GARMIN, Cosmos Golf, Harley-Davidson Vorarlberg vTWIN GmbH, Mercedes Schneider und dem Team vom Golfhotel Weissensberg.

Turnierergebnisse:

Brutto Herren
33 Brutto – Ralph Polligkeit, GC Bad Ragaz
Brutto Damen
19 Brutto – Andrea Sohm, GC Bodensee Weißensberg

Nettoklasse A, HCP 0,0 – 15,9
1. 35 Netto – Wolfgang Rother, GC Bodensee Weißensberg
2. 35 Netto – Jadranka Böhler, GC Ravensburg
3. 35 Netto – Michael Gau, GC Rankweil

Nettoklasse B, HCP 16,0 – 22,4
1. 40 Netto – Christoph Fröwis, GC Brand
2. 37 Netto – Hermann Frühstück, GC Riefensberg-Sulzberg
3. 36 Netto – Werner Metzler, GC Bodensee Weißensberg

Nettoklasse C, HCP 22,5 – 54
1. 58 Netto – Bünyamin Taskapan, GC Liechtenstein
2. 43 Netto – Günther Köb, GC Riefensberg-Sulzberg
3. 40 Netto – Manfred Burger, GC Rankweil

nearest to the pin Damen
11,8 m Jadranka Böhler, GC Ravensburg
nearest to the pin Herren
5,43 m Ralph Kessler, GC Bodensee Weißensberg

longest dirve Damen
Jadranka Böhler, GC Ravensburg
longest drive Herren
Ralph Polligkeit, GC Bad Ragaz

Spracheinstellung

Informationen zum Album

Beliebte Schlagwörter